Bundesrepublik Deutschland Führerschein erklärt

Deutsche Führerscheinkategorien

  • Zweistufiger Führerschein für Motorräder
    Die früheren Kategorien 1a und 1 wurden in die neue Kategorie A aufgenommen. Dies ist jedoch immer noch eine zweistufige Lizenz. Jede Person, die zum ersten Mal einen Führerschein in einer weniger leistungsstarken Fahrzeugkategorie erhält, erhält einen leichteren Zugang zur nächsthöheren Führerscheinkategorie (Beispiel: Jede Person, die zum ersten Mal zwei Jahre Erfahrung in der Kategorie A1 – leichte Motorräder bis 11 kW – sammelt – hat nur einen praktischen Test zu bestehen, aber keinen theoretischen Test, um eine Lizenz der Kategorie A2 zu erhalten – Motorräder bis 35 kW. Dies schafft einen Anreiz, zunächst Erfahrungen mit weniger leistungsstarken Zweirädern zu sammeln.

Deutsche Kategorien erklärt

  • Trennlinie zwischen Pkw und Schwergut vehicle categories
    Die Trennlinie zwischen der Pkw-Kategorie (3 / B) und der Schwerlastfahrzeugkategorie (2 / C) wurde von 7.500 kg auf 3.500 kg zulässige Höchstmasse gesenkt. Wer Fahrzeuge zwischen 3.500 und 7.500 kg fahren möchte, muss mindestens einen Führerschein der Kategorie C1 erwerben. Inhaber von Führerscheinen der Kategorie 3 unterliegen Regeln zum Schutz ihrer erworbenen Rechte (siehe „Großvater“).
  • Trailer Führerschein

    Fahrer, die einen Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von über 750 kg, jedoch nicht mehr als 3.500 kg ziehen möchten, benötigen einen separaten Führerschein der Kategorie E. Es gibt eine Ausnahme in Kategorie B, die vor allem für Besitzer von Wohnwagen und Pferdeboxen von Bedeutung ist: Ein Führerschein dieser Kategorie reicht auch für Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg aus, wenn die zulässige Höchstmasse der Kombination 3.500 kg nicht überschreitet. Darüber hinaus wurde am 19. Januar 2013 ein neuer Führerschein der Kategorie B mit dem Code 96 eingeführt, der vor allem für den Betrieb kleinerer Kraftfahrzeug- / Wohnwagenkombinationen von Interesse ist. Sie kann für Fahrzeugkombinationen ausgestellt werden, die aus einem Kraftfahrzeug der Kategorie B und einem Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg bestehen, wenn die zulässige Höchstmasse der Fahrzeugkombination mehr als 3.500 kg, jedoch nicht mehr als 4.250 kg beträgt. Code 96 kann nur vergeben werden, wenn der Antragsteller bereits über DL der Kategorie B verfügt oder die Lizenzanforderungen für diese Kategorie erfüllt hat. Damit Code 96 in den Führerschein der Kategorie B eingetragen werden kann, ist nur eine Fahrerschulung, jedoch kein Test erforderlich.

  • Zweistufiger Führerschein in Kategorie T.

    Das Mindestalter für Kategorie T beträgt 16 Jahre. Fahrer unter 18 Jahren dürfen nur Traktorfahrzeuge bis 40 km / h (mit Anhänger) fahren.

Führerscheinkategorie ab 2013 Fahrzeugdefinition Führerscheinkategorie bis 2013
Driving licence category AM - German Driving License Categories
Kategorie AM
Zweiradmopeds mit
  • eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von bis zu 45 km / h und
    ein Elektromotor oder ein Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von höchstens 50 ccm oder
    eine maximale Dauernennleistung von bis zu 4 kW bei Elektromotoren,mit oder ohne Beiwagen.

    Dies gilt auch für motorisierte Fahrräder, die diese Anforderungen erfüllen.

M
Dreiradmopeds mit

  • eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km / h und
    eine kubische Kapazität von nicht mehr als 50 ccm (für Motoren mit positiver Zündung) oder eine maximale Nettoleistung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder eine maximale Dauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei elektrischen Motoren) Motoren).
S
Leichte Vierräder mit
  • eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km / h und ein Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Motoren mit positiver Zündung) oder eine maximale Nettoleistung von höchstens 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder eine maximale Dauernennleistung von höchstens 4 kW (bei Elektromotoren) und eine unbeladene Masse von höchstens 350 kg (ohne die Masse der Batterien bei Elektrofahrzeugen).
S
Driving licence category A1 - German Driving License Categories
Kategorie A1
Motorräder mit
  • eine kubische Kapazität von nicht mehr als 125 cm³ und eine Leistung von nicht mehr als 11 kW und ein Leistungsgewicht von nicht mehr als 0,1 kW / kg, mit oder ohne Beiwagen.
A1
Dreirad-Kraftfahrzeuge mit
  • symmetrisch angeordnete Räder und ein Hubraum von mehr als 50 ccm für Verbrennungsmotoren oder eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von mehr als 45 km / h und eine Leistung von nicht mehr als 15 kW.
B
Driving licence category A2 - German Driving License Categories
Kategorie A2
Motorräder mit
  • eine Leistung von nicht mehr als 35 kW und ein Leistungsgewicht von nicht mehr als 0,2 kW / kg, mit oder ohne Beiwagen.
A (power restricted)
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie A
Motorräder mit
  • eine kubische Kapazität von mehr als 50 cm³ oder eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von mehr als 45 km / h, mit oder ohne Beiwagen.
A
Dreirad-Kraftfahrzeuge mit
  • eine Leistung von mehr als 15 kW oder symmetrisch angeordnete Räder und ein Hubraum von mehr als 50 ccm (für Verbrennungsmotoren) oder eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von mehr als 45 km / h und eine Leistung von mehr als 15 kW.
B
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie B
Kraftfahrzeuge (ausgenommen solche der Kategorien AM, A1, A2 und A)
  • mit einer zulässigen Höchstmasse von höchstens 3.500 kg die für die Beförderung von nicht mehr als 8 Passagieren zusätzlich zum Fahrer konstruiert und ausgelegt sind, ohne oder mit Anhänger eine zulässige Höchstmasse von höchstens 750 kg oder maximale zulässige Masse über 750 kg, wenn die maximal zulässige Masse der Kombination 3.500 kg nicht überschreitet.
B

 

(BE)

Kategorie B mit Code 96 (keine separate Kategorie)
Traktorfahrzeug der Kategorie B in Kombination mit einem Anhänger mit
  • eine zulässige Höchstmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und eine maximal zulässige Masse der Fahrzeugkombination über 3.500 kg, jedoch nicht mehr als 4.250 kg.
BE
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie BE
Traktorfahrzeug der Kategorie B in Kombination mit einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Höchstmasse des Anhängers von mehr als 750 kg, jedoch nicht mehr als 3.500 kg. BE
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie C1
Kraftfahrzeuge (ausgenommen solche der Kategorien AM, A1, A2 und A)
  • mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 3.500 kg, jedoch nicht mehr als 7.500 kg die für die Beförderung von nicht mehr als 8 Passagieren zusätzlich zum Fahrer konstruiert und ausgelegt sind, mit oder ohne Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von höchstens 750 kg.
C1
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie C1E
Traktorfahrzeug der Kategorie B in Kombination mit
  • einen Anhänger oder Sattelauflieger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 3.500 kg und eine maximal zulässige Masse der Kombination von höchstens 12.000 kg.
BE
Traktorfahrzeug der Kategorie C1 in Kombination mit
  • einen Anhänger oder Sattelauflieger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg und eine maximal zulässige Masse der Kombination von höchstens 12.000 kg.
C1E
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie C
Kraftfahrzeuge (ausgenommen solche der Kategorien AM, A1, A2 und A)
  • mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 3.500 kg die für die Beförderung von nicht mehr als 8 Passagieren zusätzlich zum Fahrer konstruiert und ausgelegt sind, ohne oder mit einem Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von höchstens 750 kg.
C
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie CE
Traktorfahrzeug der Kategorie C in Kombination mit einem Anhänger oder Sattelauflieger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg. CE
Deutsche Führerscheinkategorien
Kategorie D1
Kraftfahrzeuge (ausgenommen solche der Kategorien AM, A1, A2 und A)
  • die für die Beförderung von mehr als 8, aber nicht mehr als 16 Passagieren zusätzlich zum Fahrer und konstruiert und ausgelegt sind sind nicht länger als 8 m, mit oder ohne Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von höchstens 750 kg.
D1
Deutsche Führerscheinkategorien
Category D1E
Traktorfahrzeug der Kategorie D1 in Kombination mit einem Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg. D1E
Deutsche Führerscheinkategorien
Category D
Kraftfahrzeuge (mit Ausnahme derjenigen der Kategorien AM, A1, A2 und A), die für die Beförderung von mehr als 8 Fahrgästen zusätzlich zum Fahrer konstruiert und ausgelegt sind, mit oder ohne Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von höchstens 750 kg. D
Deutsche Führerscheinkategorien
Category DE
Traktorfahrzeug der Kategorie D in Kombination mit einem Anhänger mit einer zulässigen Höchstmasse von mehr als 750 kg. DE
Deutsche Führerscheinkategorien
Category T
  • Traktoren mit einer maximalen Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km / h und selbstfahrende Maschinen oder selbstfahrende Mischwagen mit einer maximalen Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km / h

die in beiden Fällen für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke ausgelegt sind und tatsächlich für solche Zwecke verwendet werden (beide Fahrzeugtypen können mit einem Anhänger kombiniert werden).

T
Deutsche Führerscheinkategorien
Category L
  • Traktoren, die für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und tatsächlich für solche Zwecke verwendet werden, mit einer maximalen Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km / h und
  • Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km / h gefahren werden
  • selbstfahrende Maschinen, selbstfahrende Mischwagen und Bodenförderer (z. B. Gabelstapler und dergleichen) mit einer maximalen Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km / h und
  • Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern gebildet.
L

Bitte lesen Sie weiter, wenn Sie weitere Informationen zu deutschen Führerscheinkategorien erhalten.

Für folgende Kraftfahrzeuge ist kein Führerschein, sondern lediglich ein Prüfzeugnis erforderlich: Zweirädrige, einsitzige Motorräder mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km / h (motorunterstütztes Fahrrad; spezielle Sitze für Kinder unter sieben Jahren können eingebaut werden).

Für folgende Fahrzeuge ist weder ein Führerschein noch ein Prüfzeugnis erforderlich:

  • Motorisierte ungültige Wagen, einsitzige Fahrzeuge für körperbehinderte Personen mit ein Elektromotor, eine unbeladene Masse von nicht mehr als 300 kg einschließlich Batterien, jedoch ohne Fahrer, maximal zulässige Masse nicht mehr als 500 kg, eine maximale Auslegungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 15 km / h, eine maximale Gesamtbreite von 110 cm.
  • Übergangsbestimmungen und Sonderregeln gelten für ältere motorisierte ungültige Wagen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 10 km / h (Prüfbescheinigung erforderlich).
  • Traktoren für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke, selbstfahrende Maschinen und Bodenförderer (z. B. Gabelstapler usw.) in allen Fällen mit einer maximalen Auslegungsgeschwindigkeit von höchstens 6 km / h sowie einachsige Traktoren und Maschinen, die von Fußgängern mit Griffen gesteuert werden.
Beförderung von Passagieren

Für die Beförderung von Fahrgästen in Taxis, Mietwagen, Krankenwagen und Personenkraftwagen ist zusätzlich zu einem allgemeinen Führerschein ein zusätzlicher Führerschein erforderlich, wenn die Dienstleistung zur Vermietung oder Belohnung oder auf kommerzieller Basis erbracht wird oder eine Genehmigung erforderlich ist für diesen Dienst nach dem Gesetz über die Beförderung von Passagieren.

Tabelle: Vergleich der Führerscheinkategorien vor 1999 und ab 2013
Führerscheinkategorie vor 1999  Fahrzeuge Führerscheinkategorie 2013
1 Alle Motorräder (keine Leistungsbeschränkungen) A
1a Motorräder bis 25 kW, höchstens 0,16 kW / kg A2
1b Motorräder bis 125 ccm, maximal 11 kW Maximale Auslegungsgeschwindigkeit von 80 km / h für 16- und 17-jährige Fahrer A1
2 Kraftfahrzeuge über 7.500 kg Straßenzüge mit mehr als drei Achsen C and CE
3 Kraftfahrzeuge nicht mehr als 7.500 kg

Straßenzüge mit bis zu 3 Achsen (d. H. Ein einachsiger Anhänger kann gezogen werden; Achsen mit einem Abstand von weniger als 1 m werden als eine Achse angesehen).

B, BE, C1 and C1E
2, 3 Abhängig vom maximal zulässigen Gewicht des Fahrzeugs + Führerschein für die Beförderung von Fahrgästen mit Bussen D, DE, D1, and D1E
4 Zweiradmopeds und Motorräder bis 50 ccm / 50 km / h AM

Deutsche Führerscheinkategorien

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DE_formalGerman